Schlagwort-Archive: Jürgen Weber

Überschätzt

Vor ein paar Tagen wieder ein Traum, in dem ich mich in einer unwirklichen Version des Uhlenbuschs bewegte: größer, verwinkelter und dunkler. Staub und fettiger Dreck allenthalben, Regale voller Röhren, Schweißstäben und Metallresten. Diesmal traf ich auf den Hausherrn, in einer Trauminkarnation - jünger, agil, mit dichtem dunklem Haar. Wir begrüßten uns, da fiel mir ein: "...aber Herr Weber, Sie sind doch gestorben!" Mit der ihm eigenen, weit ausholenden Handbewegung wischt er diesen Einwand beiseite: "Sterben? Das wird völlig überschätzt!". Ich wachte lachend auf - was für ein feiner Spaß. Es stellt sich jedoch die Frage, was unsere Gehirne machen, wenn wir nicht anwesend sind... [...]