Spam-Lyrik

Vor einigen Tagen habe ich zwei mysteriöse SPAM-Mails bekommen – wobei ich mir noch im Unklaren bin, ob es wirklich SPAM ist oder nicht doch eher eine Guerilla-Aktion um Interesse an Lyrik zu wecken. Ich habe mal ein paar der Zeilen bei Google eingegeben und die Urheber ermittelt… Sehr schön finde ich die manieristische Schreibweise der Umlaute. Bisher hatte ich weder von Georg Heym noch von Hermann Allmers je etwas gehört. Auch Ludwig Pfau war mir gänzlich fremd. So bildet SPAM! Also doch HAM.

Darla Armstrong dichtete z.B.:

Und Lieb‘ und Ruhe trinken (Heinrich Heine: Auf Flügeln des Gesangs)
Mein Aug und Herz.
Verzeih mir’s Gott, es regte sich der Iste. (Goethe: Das Tagebuch)
Und ihr fragt mich noch, was ich dort will tun? (Hermann Allmers – Der Halligmatrose)
Noch dein Geist, dein Geist der Freude
Er sann auf einen Liebesbrief,
Jedem Mut fu:r seine Leiden,
Da trieb im Meer bei Norderney (Joachim Ringelnatz: Logik)
Wie ein ertrunknes Vo:lkerheer (Gottfried Keller: Herbstnacht)
Murx den Europa:er! (Paul Scheerbart: Indianerlied)
nicht in der Schu:ssel, nicht auf dem Teller.

und Patricia Hopkins schickte mir dieses Gedicht:

Ich weiss von keiner Plage, (Ludwig Pfau: Der Geiger von Oppenau)
Drei kurze Monde sind verronnen, (Droste-Hülshoff: Die Vergeltung)
So wird der Scho:nen Herz, eh‘ Nacht und Tag verfliessen, (C.F.Gellert: Der erhörte Liebhaber)
hoch mag wohl der Himmel sein?“
Doch Meister Iste hat nun seine Grillen
Du ka:mst in keine fremde Hand.
Da schrie der alte Herr wie besessen:
den so schwerlich ein sterblich Aug durchdringt; (Goethe: Warum gabst du uns die tiefen Blicke)
ein Ra:tsel, das dich einst bewegt,
Unter dem fallenden Jahr ohne Trost. (Georg Heym: Im kurzen Abend)
Und wie so Nacht und Nebel weben,

Wenn sich SPAM in diese Richtung entwickelt, dann laß‘ ich mir das gefallen… Andererseits muß ich an Umberto Ecos „Das Foucault’sche Pendel“ denken, in dem der Apple II namens Abulafia aus Versatzstücken verschiedenster Verschwörungstexte neue Geheimtexte sampelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *