Hanlon’s Razor

Heute finde ich in einem meiner Lieblingsblogs einen mir neuen Begriff für eine alte Überzeugung: Hanlon’s Razor:

“Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.”
(„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“)

Auf die Behauptung „Die wirklich wichtigen Entscheidungen
werden ganz woanders getroffen“ lautete meine Version (wie schon an anderer Stelle erwähnt):

„Die wirklich wichtigen Entscheidungen werden gar nicht getroffen.“

Hanlon’s Razor bringt das allgemeiner auf den Punkt, noch etwas besser finde ich die Formulierung

„Never blame something on a conspiracy that can be explained by incompetence.“
(„Man braucht keine Verschwörungstheorie für Vorgänge, die auch durch Inkompetenz zu erklären sind.“)

Gut, daß das geklärt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *