Archiv der Kategorie: america

Aus gegebenem Anlaß

Der Grund, weshalb organisierte Religion offene Feindschaft verdient, ist, dass Religion, anders als der Glaube an Russells Teekanne, mächtig, einflussreich und steuerbefreit ist und systematisch an Kinder weitergegeben wird, die zu jung sind, sich dagegen zu wehren. Kinder sind nicht gezwungen, ihre prägenden Jahre damit zu verbringen, verrückte Bücher über Teekannen auswendig zu lernen. Staatlich subventionierte Schulen schließen keine Kinder vom Unterricht aus, deren Eltern das falsche Aussehen der Teekanne bevorzugen. Teekannen-Gläubige steinigen keine Teekannen-Ungläubigen, Teekannen-Renegaten, Teekannen-Ketzer und Teekannen-Lästerer zu Tode. Mütter warnen ihre Söhne nicht davor, [...]

Stay hungry, stay foolish.

In letzter Zeit stöberte ich mal wieder auf der TED-Webseite herum und stieß dabei auf dieses Video. Es gibt da eine schöne Stelle über den (unerlaubt besuchten) Kurs in Typografie, ohne den es weder auf dem Mac noch auf dem PC proportionale Schriftdarstellung gäbe. Update: der Titel der Blogpost (des Blogposts?) wird von Steve Jobs zitiert, es steht auf der letzten Ausgabe des Whole Earth Catalog. Steve Jobs nennt den Katalog "Google auf Papier, 35 Jahre vor Google". Der Whole Earth Catalog wurde von Stewart Brand herausgegeben und war ein unabhängiger Warenkatalog. Ein Artikel wurde im Katalog aufgelistet, wenn er: als Werkzeug nützlich ist, für unabhängige Erziehung [...]